Informationen zum Nähen von Masken

Informationen zum Nähen von Masken

In Rücksprache mit dem Katastrophenschutz des Landratsamtes, haben wir uns bereit erklärt, die Koordination für die von Ihnen genähten Masken zu übernehmen.

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen für die Erstellung von BMNS-Masken, die Verteilung der gelieferten Stoffe der Bayerischen Regierung und die Informationen zur Weiterleitung ihrer genähten Masken.

Bitte beachten Sie hierzu vor allem folgenden Hinweis des Landratsamtes:

Bitte beachten Sie bei der Verarbeitung aller Stoffe folgende Hygienehinweise:

  • Vor dem Arbeiten der Stoffe gründlich die Hände waschen (30 Sekunden)
  • Falls möglich können Sie zudem Handschuhe tragen
  • Bitte tragen Sie während der Verarbeitung einen Mundschutz (evtl.selbstgenäht)
Anleitung zur Erstellung von Masken:

Die Modemanufaktur Lisa Dörr hat uns folgende Anleitungen für die Herstellung der Masken empfohlen:

Ihr Tipp: Falls Draht verwendet wird, dann unbedingt darauf achten, dass er aus Edelstahl und rostfrei ist. 0,8 mm haben sich als super erwiesen.

Bitte beachten Sie, dass diese Anleitungen für Masken gedacht sind, die Sie aus ihrem eigenen Stoff herstellen. Für die Masken mit dem Stoff der Bayerischen Staatsregierung stellen wir Ihnen eine eigene Anleitung zur Verfügung. (siehe nächster Punkt)

Bereitstellung von Polypropylen Stoff der Bayerischen Staatsregierung

Herr Wirtschaftsminister Aiwanger hat allen Landkreisen 400 Meter Polypropylen Stoff zur Verfügung gestellt. Wir verteilen diese Rolle zunächst einmal an alle Gruppierungen, die Bedarf haben. Eventuell werden weitere Rollen nachgeliefert, so dass wir auch ganze Rollen ausgeben können, aktuelle Informationen hierzu erhalten Sie auf dieser Homepage.

Bitte teilen Sie uns deshalb zunächst per E-mail an info@ehrenamt-wirkt.de Ihren Bedarf mit. Zum Beispiel: Sie benötigen Stoff für 20 Masken.

Wir bereiten dann die Menge an Stoff vor und Sie können diesen am nächsten Tag bei uns im Büro zu den Abholzeiten abholen. Bitte beachten Sie, dass wir nur Stoffe ausgeben können, wenn Sie uns diese am Vortag gemeldet haben, da es einige Vorbereitung unsererseits benötigt.

Die Abholzeiten für Stoffe sind ab dem 31.03.2020:
Wann?
Montag - Donnerstag: 13 - 15 Uhr und
Freitag: 10.30 - 12 Uhr

Wo?
WirKT Koordinierungszentrum BE
Marktstraße 46 - 48
97318 Kitzingen

Die Stoffe werden für Sie in einer Verpackung mit Ihrem Namen bereit gestellt. Bitte beachten Sie, dass Sie nur unseren Eingangsbereich betreten können und dass Sie nur einzeln eintreten, um die Stoffe in Empfang zu nehmen.

Die Modemanufaktur Lisa Dörr hat dankenswerter Weise eine Anleitung und Orientierung für die Herstellung der Masken mit Polypropylen erstellt. Zur Anleitung (hier klicken)

Wichtiger Hinweis: Das Vlies kann nicht gewaschen werden, es verliert dadurch seine elektrostatische Ladung und somit seine Schutzfunktion!

Weiterleitung Ihrer fertig genähten Masken

Wenn Sie Masken erstellt haben, können Sie diese ebenfalls bei uns im Büro zu den angegebenen Zeiten abgeben. Wir leiten die Masken dann gesammelt an den Katastrophenschutz des Landratsamtes weiter. Von dort aus werden Sie nach Bedarf an die Pflegeeinrichtungen, Krankenhäuser und Arztpraxen weitergeleitet.

Bitte legen Sie die Masken in die von uns vorbereiteten Kartons im Eingangsbereich. Bitte beachten Sie auch hier, dass Sie nur unseren Eingangsbereich betreten können und dass Sie nur einzeln eintreten.

Die Bringzeiten für die fertigen Masken sind ab dem 31.03.2020:
Wann?
Montag - Donnerstag: 13 - 15 Uhr und
Freitag: 10.30 - 12 Uhr

Wo?
WirKT Koordinierungszentrum BE
Marktstraße 46 - 48
97318 Kitzingen